süßlich scharfe MangoKürbissuppe mit gebratenen Tofu und Salbei

mit gebranenen Tofu und Salbei

Mal wieder teilweise aus der Zeitschrift „köstlich VEGETARISCH

Kürbismangosuppe: (für 4 Personen)

800g Hokkaidokürbis (bei mir warens heut 1400g, also großer Kürbis, aber die Suppe war auch zum Sattessen und nicht als Vorspeise gedacht)

1 große Mango (ODER eine Dose Mango!!schmeckt nach mehr und weniger Arbeit)

100g Zwiebeln (halt eine mittelgroße Zwiebel, das erste Mal, dass ich ne Zwiebel abgewogen hab)

1 rote Chilischote

600-750ml Gemüsebrühe (je nachdem, wie viel Kürbis man hat und wie dick-bzw. dünnflüssig man die Suppe haben will)

200-300ml Apfelsaft (wirklich empfehlenswert!)

schwarzer Pfeffer

1/2 – 1 TL Chilipulver

(1/2 – 1 Becher Creme Fraiche, damit es bisschen milder ist)

8-12 Salbeiblätter zum Anbraten + Öl

Den Tofu wie im letzten Rezept marnieren und anbraten

Den Hokkaido waschen, vierteln, das faserige Kerngewebe mit Kernen entfernen, längs in 2 cm dicke Spalten schneiden und diese ca. 2cm groß würfeln. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Chilischote klein schneiden und hinzugeben. Angeblich alles (ohne Mango!!) erst einmal anbraten und erst dann mit Brühe und Apfelsaft aufgießen und ca. 15 Minuten weich garen. In dieser Zeit den Salbei und den Tofu in einer Pfanne anbraten und die Mango schälen und klein schneiden (wenn se aus der Dose ist, braucht man se nur abtropfen zulassen, da eh alles püriert wird, braucht mans nicht schneiden). Sobald der Kürbis weich ist, Mango hinzufügen und alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Creme Fraiche abschmecken.

Guten Appetit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: