Gemüse-Kichererbsen-Feta-Bratlinge

Ich liebe Bratlinge, aber da ich dachte, meine Mutter verträgt das Fett nicht so gut, habe ich mich nie getraut, welche selbst daheim zum Mittagessen zu machen. Aber Gee (Butterschmalz) verträgt ihre Galle gut und so gabs heute am 2.Weihnachtsfeiertag eine Eigenkreation.

Für 4 bis 5 Personen:

2 Karotten, gerieben

1 Zucchini, gerieben

1 Zwiebel, gerieben

2-3 Knoblauchzehen, gewürfelt

1 Päckchen Feta, gerieben oder klein gewürfelt

200g trockene Kichererbsen (am Vorabend einweichen und dann vor dem Braten 15 Minuten mit Wasser köcheln lassen; oder welche aus der Dose), püriert

3 Eier

50g Mehl

Gewürze: Salz, Pfeffer, Chili, Kurkuma, Kreuzkümmel, scharfe Blüten (so ne Gewürzmischung, aber ich hab erst ausversehen süße Blüten rein, aber das war nicht schlimm)

Gee oder Öl für die Pfanne

 

Alles miteinander vermengen (am besten mit den Händen) und mit einem Esslöffel portionsweise in die Pfanne mit Fett. Auf beiden Seiten braun anbraten und dann warm halten (am besten im Backofen).

Dazu gab es bei uns heute Feldsalat mit Apfel, Tomaten und Paprika und einen Quark-Jogurt-Dip mit Kräutersalz und gepressten Knoblauch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: