Käsespätzle

Das dritte drei-Länder-Kochen:
finnische Vorspeise-deutscher Hauptgang-spanischer Nachtisch

Wie ich sie liebe, die Spätzle und ich sie nie daheim bekommen habe. dafür in meinem zweiten Zuhause in Plössen (Danke an dieser Stelle zur Ulla, die mich oft gern und gut bekocht hat) und da ich sie so mag und sie aus Süddeutschland kommen (ja, ich mache das drei-Länder-Kochen nicht auf Deutschland sondern auf Süddeutschland (hauptsächlich Bayern und Schwaben) bezogend, gab es die am Osterwochenende.

Und sie sich an sich recht einfach zu machen, teuer ist nur der Käse, also auf und traut euch sie selbst zukochen. Tipp am Rande: eine Spätzlereibe, oder auch Spätzlehobel genannt, hilft sehr viel; da ich aber keine hatte und es auch nicht so doof von einem nassen Hokzbrett mit einem Messer runterschaben wollte, habe ich eine runde, kleine (einzigste bzw größte Reibe, die ich in dieser Küche finden konnte) Reibe genommen mit ca. 1,5-2cm großen Löchern und den Teig dadurch geschabt. Fazit: da ich mit der linken Hand die Reibe halten musste und dem Druck der anderen Hand standhalten musste, taten mir nach der kleinen Portion für drei Personen die Hände und Arme so weh, dass ich mir  Spätzlereibe auf meine Was-ich-noch-zum-Ausziehen-für-die-Küche-brauche-Liste geschrieben habe.

Zutaten pro Person:

100g Mehl

2 Eier

Hauch von Salz (irgendwann eben ne Prise oder mehr)

50g geriebenen Käse (habe das ehrlich gesagt nicht abgewogen, einfach bisschen was gerieben und drüber, so dass es lecker ausschaut und gut schmeckt)

1/2-1 ganze Zwiebel

bisschen Mehl und Öl/Fett zum Anrösten

Mehl, Eier und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Kochlöffel zuerst verrühren und dann schlagen bis er „blasen“ wirft. Der Teil soll „zäh“ vom Löffel fallen.

Den Teig ca. 20 min. ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig ins kochende Salzwasser von Hand schaben.

Spätzle im Wasser kurz aufkochen lassen und mit dem Schaumlöffel herausnehmen, in ein Sieb geben. Kurz abschrecken.

Zwiebeln klein schneiden und in Mehl welzen. Dannach in Fett in der Pfanne anbraten und zur Seite stellen. In der Pfanne die Spätzle anbraten und den Käse unterühren. Entweder dieRöstzwiebeln zum selber drüber streuen auf den Tisch stellen oder in der Pfanne schon untermischen.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. sommerkind
    Apr 22, 2012 @ 09:14:50

    Papas Rezept (3 Personen) lautet: 3 Eier, 1/2 Tasse Milch, 1 EL Öl und 1/2 TL Salz vermischen. Dann solange eine etwa 1:2 Mischung Gries und Mehl reinrühren, bis es beim Rühren zu Muskelkater führt. Dann ziehen lassen und fertig. Ich finde, es muss auf alle Fälle noch Muskat rein.

    Antwort

    • colorfulnice
      Apr 22, 2012 @ 21:33:51

      Statt mehr Eier Milch und Öl? Mh, nächstes Mal mal probieren, wäre billiger 😀
      Danke!
      Muskat hatte ich auch noch bisschen (natürlich),…habs gestern geschrieben und es ist drei Wochen her, da vergisst man das eine oder andere schon mal…

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: