Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes

Mein Onkel hatte 50.; mein Onkel liebt Schwarzwälder Kirsch. Ich wollte Cupcakes machen. Also: Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes.

Ich hab mein ältestes und einfachstes Schwarzwälder-Kirsch-Rezept hervorgeholt und es an meine neuen Vorstellungen angepasst.

Und ich muss sagen: sie waren ganz ganz schnell weg (am schnellsten; es gab auch noch beliebten Käsekuchen, Erdbeertorte und meine zwei anderen Cupcakes: Sonnenblumen-Oreo-Cupcakes und Lemon Meringue Cupcakes) und sie schmecken mir persönlich so viel besser als die olde Schwarzwälder Kirsch Torte, die wirklich gut ist, aber doch zu viel Sahne für mich.

Zutaten (für ca. 20)

Für den Teig:

200g Mehl

3 EL Kakaopulver

1/2 Päckchen Backpulver

160 g Zucker

150 ml Öl (oder auch 150g Butter)

150 g Orangensaft (oder falls vorhanden Kirschsaft)

3 Eier

Für die Füllung:

man kann frische Kirschen oder Sauerkirschen aus dem Glas bisschen klein schneiden und mit Tortenguss anrühren

oder

weil man keine Zeit/Kirschen/Lust hat, die selbstgemachte Kirschmarmelade/konfitüre mit Stücken hernehmen

Für die Garnitur:

500 ml (=2 Becher) Schlagsahne

2 EL Puderzucker

1/2 TL Vanille

(etwas Sahnesteif)

20 Kirschen mit Stiel (je nach Cupcakeanzahl)

50 g Zartbitterkonfitüre

zartbitter Schokoraspeln (1/6 einer Box)

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen. Förmchen in das Muffinblech.

Die Eier mit dem Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Saft hinzugeben. Die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Backpulver) unterrühren und den Teig in die Förmchen füllen. Ca. 15 Minuten backen und abkühlen lassen.

Kirschen waschen und abtrocknen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und die Kirschen ganz oder nur halb eintauchen (mir gefällt persönlich das halb-halb besser). auf Alupapier abkühlen lassen.

Mit dem Cupcake-Lochmacher oder einem Löffel ein Loch in der Mitte machen (mal wieder kleines zum Naschen). Mit einem Teelöffel die Kirschfüllung einfüllen.

Schlagsahne mit Zucker, Vanille und Sahnesteif (nur wer mag, aber gerade wenn ich Sahneverziehrtes aus dem Haus bringe, ist mir das Risiko von zerflossener Schlagsahne zu hoch) schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Häufchen spritzen, die Schokokirsche auf die Spitze setzen und mit Schokoraspeln bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: