Schokoschokoladenkuchen

Ein wunderbares Wortspiel vorab: Sagst du wirklich Schokoladenladen? Oder doch nur Schokoladen? Hier in Freiburg gibt es ganz viele dieser SchokoLaden.

Meine Gastmutter hat mich nur sehr selten positiv überrascht, aber bei diesem Kuchen hab ich die Ohren angelegt. Wow, hammer, ist der gut. Saftig, aber nicht zu feucht. Mehr Schokoladengeschmack geht in einem Kuchen eigentlich nicht mehr, solange man ihn noch Kuchen (mit Mehl) nennen kann. Und dabei ist hier „nur“ Kakaopulver drinnen und bisschen Schokoladen oben drauf. Wow. Ich habe das beste Kakaopulver besorgt: Gepa. Damit alle was davon haben. Aber der Geruch ist schon abgöttisch gut dieses Pulvers. Ganz ganz toll!


Zutaten:

75g Kakaopulver

3/4 TL Natron

4 Eier

320g brauner Zucker

180 ml Öl (oder Butter)

200 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

150g Zartbitterkuvertüre

Rühre den Kakao in 200ml kochendes Wasser und rühre das Natron unter. Lass diese Mischung ca 20 Minuten abkühlen. Heize den Ofen auf 180°C vor und bereite die quadratische Backform (oder ein Blech mit hohem Rand) vor.

Mixe die Eier, den Zucker und das Öl zusammen und schlage diese Masse schäumig. Füge das Mehl mit dem Backpulver hinzu. Dann die Schokoladenmasse. Fülle nun den Teig in die Form und backe den Kuchen 30-40 Minuten lang.

Nach dem Abkühlen die erhitzte Kuvertüre auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben verziehren.

chocolatechocolatecake

75 g cocoa powder

3/4 teaspoon bicarbonate of soda

4 eggs

320 g muscovado sugar

180 ml vegetable oil (or butter)

200g flour

3 teaspoons baking powder

150g chocolate

Wisk the cocoa with 200ml boiling water, whisk in the bicarbonate of soda and leave to cool for about 20 minutes. Preheat the oven to 180°C and butter the baking tin.

Wisk together the eggs, sugar and oil, then stir in the flour, then the cocoa solution. Pour the mixture into the prepared tin and bake for 30-40 minutes.

After cooling down coat the surface of the cake with the melted chocolate.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. SchokoPur
    Nov 24, 2012 @ 22:49:41

    Da freut sich sicher das Geburtstagskind 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: