7 Sachen

Von Frau Liebe: 7 Sachen

Immer wieder Sonntags (dieses Mal Dienstag)… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

Endlich mal wieder Wolle gewaschen und so meine geliebten Socken zum Trocken in den Miniheizungsraum gehängt (die farbenfrohen sind alle von meiner Großmutter gestrickt, man sieht hier nur ein Paar…)

Den Vormittag in Cork City verbracht und 12kg auf dem Rücken mit dem Fahrrad im Regen die 6km heimwärts geschleppt: Mehl zum Brotbacken, Apfelmus zum Genießen und für die geplanten Kartoffelpuffer am Wochende gekauft, Tahini zum Hummus machen gekauft und sechs tolle schwere Bücher und eine nette DVD; zwei dieser Bücher habe ich mir auch direkt heute bei Amazon Secondhand für 0,01 und 0,42 € nach Hause bestellt (jeweils +3€ Versand, aber das ist wirklich immer noch sehr preisgünstig; ratet doch, welche zwei Bücher spitze sind!!)

Lunchtime mit frischem Hummus und „scharfen“ Salat (und doofem Toastbrot, muss unbedingt wieder Brot backen!)

Mit den Kindern im Regen gelaufen und Kränzchen gebunden und gesteckt

Vorm Malen gedrückt und lieber Stifte gespitzt

Cents gezählt und Länder nachgeschaut (hier in Irland hat man irgendwie fast keine ausländischen Cents, aber wir haben ewig für König Albert 2 gesucht)

Dinnertime: lecker Ofengemüse

Advertisements

7 Sachen

So von gestern endlich mal wieder 7 Sachen:

Von Frau Liebe: 7 Sachen

Immer wieder Sonntags (dieses Mal Donnerstags)… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

Porridge mit geliebten deutschen Apfelmus (Rezept: hier)

Icing für den Torten-Dekorkurs vorbereitet (Rezept hier; natürlich auch einen Kuchen gebacken)

ganz stolz den ersten selbstgeflochtenen französischen Zopf mit den doch noch bisschen zu kurzen Haaren gemacht (konnte das nur mit den Dreadlocks alleine flechten, oder zwei an der Seite, aber nicht den großen am Hinterkopf)

Tomaten-Mozerella-Balsilikum-Bruschetta (das einzigste, was man hier unter Brötchen finden kann und das auch noch schmeckt!)

Kleiderschrank der kleinen Prinzessin mit ihrer Hilfe aufgeräumt (davor war einfach nur alles rein und man hat nix gefunden, noch dazu hat man dann auch das Gebügelte vergessen können)

Papierpuppen bekleidet und auf eine sehr coole Idee gekommen (selber machen und ganz tolle Designs für die Prinzessin entwerfen; kommt noch, wird Geburtstagsgeschenk)

Abendessen: gefüllte Zuchinis mit Reis, roten Linsen, Karotten, Käse (Feta war leider alle, mit dem schmeckts noch besser) und einem Dip (ich habe natürlich zu spät herausgefunden warum man den eigentlich immer mit Olivenöl und Wasser anrührt, da der ohne Wasser bisschen knusprig war)

und ein Bild mehr, da diese Rechtschreibung ( sie ist 6 Jahre alt) einfach süß ist:

7 Sachen

Von Frau Liebe: 7 Sachen

Immer wieder Sonntags (dieses Mal Freitag)… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

Prima Start in den Morgen: Scherben bringen Glück!

Aus der Geburtstagstorte Cakepops gemacht

6 Jährigem Mädchen Origami beigebracht

Mitgeholfen beim Buntmachen der Welt

Geburtstagskarten und Schneeflocken (die habe ich zum Geburtstag bekommen, da ich den Schnee hier in Irland vermisse) an die Wand gehängt

Gutes Käsefondue gemacht

Schokofondue als Nachtisch mit ganz viel Obst